Hinterbichl - Bodenalm

Der «Murmeltiertrail» hoch über Prägraten.

Diese leichte, etwas Ausdauer erfordernde Tour ist auch für Familien geeignet. Am Wiesachweg ist fast immer eine bedeutende Murmeltierpopulation anzutreffen, Kinder haben daran meist viel Spaß.

Zur Bodenalm sind etwa 600 Höhenmeter zu überwinden, aber die strecken sich über eine Wegzeit von etwa 3 Stunden: es geht also nicht so fürchterlich steil zu.

Toureninfo

SymbolNur mäßig anstrengende Tour, die aber schon etwas Aus­dauer erfordert. Wenn die Tour gut über den Tag verteilt wird, ist sie eher gemütlich. Gehzeit insgesamt 6 Stunden. Höhen­meter: ca. 600 m.

Harmlos! Keine Angst!Unkritisch, am Wiesachweg mit Kindern etwas aufpassen (Abhang!).

Keine besondere Bergerfahrung notwendig!Weg ist gut ausgebaut und be­schildert.

Varianten

SymbolSymbolDie Tour kann mit einer hübschen Variante ver­längert werden, ohne des­we­gen viel anstrengender zu wer­den: Ein Besuch der Sta­banthütte lohnt sich gewiss. Der Abstecher vom Höhenweg ist hier beschrieben:
SymbolHinterbichl-Bichl

SymbolSymbolWer nach dem Anstieg zur Bodenalm noch gut drauf ist, kann einen Rundweg zu den Liegstätten im Timmeltal anschließen:
SymbolTour Liegstätten

SymbolSymbolHartgesottene können auch zur Sajathütte ver­län­gern: Von der Bodenalm durch das Timmeltal und dann mäßig steigend oder bereits vor der Bodenalm links steil über das «Mäuerle» ins Tim­mel­tal und weiter zur Sa­jat­hütte. Einfachster Steig zu dieser Hütte ca. 2¼ h von der Bodenalm.

 

 

I ♥ HIBI aktualisiert: 03.05.12
(CSS3)

Wie bei der Rundwanderung Hinterbichl-Bichl beschrieben, geht es zunächst nach Bichl, danach folgen wir dem ausgeschilderten Weg Richtung Sajathütte bzw. Bodenalm. Nach einem kurzen Steilstück durch den Wand trennen sich die Wege an der Abzweigung Lunitsch. Wir wenden uns nach rechts - der Weg ist nicht zu verfehlen.

Nun geht es in gleichmäßiger aber sanfter Steigung bald aus dem Wald hinaus auf den Wiesachweg über Prägraten. Je höher wir kommen, umso schöner wird der Panoramablick auf die gegenüber liegende Lasörlinggruppe.

Knapp vor der Bodenalm wird es noch einmal ganz kurz etwas steiler, aber jetzt denken wir ja schon an die deftigen Schmankerln aus der Osttiroler Küche und die erfrischenden Getränke, die uns auf dieser gern besuchten Jausenstation erwarten. 

Der Rückweg erfolgt normalerweise auf dem Anstiegsweg. Wer im Hauptort Prägraten Quartier hat, wird von der Bodenalm evtl. nach Wallhorn absteigen. Außerdem kann man auch vom Bichl ins Tal hinab und an der Isel nach Hinterbichl hinaus.

Wer den Höhenweg von Hinterbichl nach Bichl schon x-Mal gegangen ist, kann die Tour abkürzen: Parken in Bichl und von dort aus in 2 Stunden zur Bodenalm.

Edelweiß
Leichte Touren
 
Weitere Infos
Tipp

Bergsteiger sind sehr hilfs­be­reit! So ist es kaum ein Wag­nis, auf dem Parkplatz un­ter­halb der Bodenalm eine Mit­fahr­gelegenheit zu erhoffen!