ÖAV/DAV, 18 Betten, 40 Lager, geöffnet Mitte Juni bis Ende September

Kontakt:

Hütte: +43.4874.5577
Hütte mobil: +43.650.8209913

Bonn Matreier Hütte (2.745 m)

Die hoch gelegene Bonn-Matreier Hütte des deutschen und österreichischen Alpenvereins steht auf einem recht exponierten Platz mit schöner Aussicht.

Der kürzeste Aufstieg aus dem Virgental heraus beginnt am Parkplatz Wallhorn unterhalb der Bodenalm. Von dort aus geht man etwa 1 Stunde bis zur nilljochhütte und etwa weitere 2 bis 2½ Stunden bis zur Bonn Matreier Hütte.

Von der Hütte aus hat man über den Lasörlingkamm hinweg eine Spitzenfernsicht bis zu den Dolomiten.

Zwei relativ leichte Dreitausender sind Rauhkopf und Sailkopf, beide Gipfel sind aber nichts für Anfänger.

Lohnende Alternativen für den Rückweg sind der Venediger Höhenweg ins Timmeltal hinüber oder auch ein Abstieg durch das Kleine Nilltal, der mit einem kurzen Abstecher zur Gottschaunalm verbunden werden kann.


Diese Seite weiterempfehlen:

Kruzifix neben der Hütte

Gipfelstürmer auf dem Weg zum Rauhkopf.

Hinter der Hütte: Sailspitze und
Sailkopf (links) sowie Rauhkopf (rechts).


 
Hütten in der Venedigergruppe
Hütten: Venedigergruppe
 
Tourenvorschläge

SymbolÜber den Venediger Hö­hen­weg zur Eisseehütte. (Hier auch eine ausführ­li­che Beschreibung des An­stiegs zur Bonn Matreier Hütte.)

SymbolDurch das kleine Nilltal

SymbolGipfeltour: Rauhkopf

SymbolGipfeltour: Sailkopf

Umgebung

SymbolGoogle-Maps

Link zum Panoramabild Panoramabild

 

 

I ♥ HIBI aktualisiert: 20.04.12 (CSS3)